Direkt zum Inhalt springen
Am 11. Juni feiert der erste akademische Osteopathie-Studiengang Deutschlands Geburtstag. Grafik: VOD
Am 11. Juni feiert der erste akademische Osteopathie-Studiengang Deutschlands Geburtstag. Grafik: VOD

Pressemitteilung -

10+1 Jahre – Erster akademischer Osteopathie-Studiengang Deutschlands feiert Geburtstag / 11. Juni 2022: Einladung zur Jubiläumsfeier an der Hochschule Fresenius in Idstein

Zum Wintersemester 2011 wurde auf Initiative des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. der erste grundständige akkreditierte Bachelor-Studiengang Osteopathie in Deutschland eingerichtet. Die Hochschule Fresenius in Idstein in Hessen bei Wiesbaden bietet seitdem Abiturienten, Schülern mit Fachhochschulreife und Personen mit Hochschulzugangsberechtigung und ohne vorherige Ausbildung die Chance, in acht Semestern einen nach den Bologna-Kriterien anerkannten akademischen Bachelor-Abschluss für Osteopathie zu erreichen. Vor einigen Jahren wurde das Vollzeitangebot konsequent um einen Masterabschluss erweitert.

Das zehnjährige Jubiläum sollte ursprünglich bereits 2021 gefeiert werden. Die Covid19-Pandemie machte die Pläne zunichte.

Nun wird das Jubiläum am Samstag, den 11. Juni 2022, nachgeholt:

Unter der Schirmherrschaft des hessischen Sozialministers Kai Klose findet ab 10.30 Uhr an der Hochschule Fresenius eine akademische Feier mit prominenten Gästen, Weggefährten sowie ehemaligen und jetzigen Osteopathie-Studenten statt. Der ehemalige hessische Ministerpräsident Prof. Roland Koch und der Idsteiner Bürgermeister Christian Herfordt werden ein Grußwort sprechen. VOD-Vorsitzende Prof. Marina Fuhrmann wird auf die Bedeutung der Akademisierung der Osteopathie in Deutschland eingehen, Dipl. Sup. Hester von Wijnen die Historie der Osteopathie in Idstein und Prof. habil. Dr. med. Karl-Ludwig Resch „Osteopathie und Evidenz“ beleuchten. Als besonderes Highlight wird die erste osteopathische Studiendatenbank vorgestellt, die künftig Recherchen deutlich vereinfacht und so ein wichtiges Instrument für wissenschaftliches Arbeiten wird.

Ab 13.30 Uhr vermitteln interessante Fachvorträge ehemaliger Studenten, Dozenten und namhafter Referenten einen Einblick in die Osteopathie, die am Sonntag, 12. Juni, durch drei Workshops vertieft werden.

Hintergrund: Osteopathie ist eine eigenständige, ganzheitliche Form der Medizin, in der Diagnostik und Behandlung mit den Händen erfolgen. Osteopathie geht dabei den Ursachen von Beschwerden auf den Grund und behandelt den Menschen in seiner Gesamtheit. Osteopathie ist bei vielen Krankheiten sinnvoll und behandelt vorbeugend.

Themen

Kategorien


Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. wurde als Fachverband für Osteopathie 1994 in Wiesbaden gegründet. Als erster und mit mehr als 5500 Mitgliedern größter Berufsverband verfolgt der VOD im Wesentlichen folgende Ziele: Er fordert den eigenständigen Beruf des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau. Er klärt über die Osteopathie auf, informiert sachlich und neutral und betreibt Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Über 2 Millionen Besucher informieren sich jedes Jahr auf osteopathie.de, der dort zu findenden Therapeutenliste mit qualifizierten Osteopathen und darüber, in welchem Umfang fast 100 gesetzliche Krankenkassen Osteopathie bezuschussen.

Pressekontakt

Michaela Wehr

Michaela Wehr

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 4915202147105

Zugehörige Meldungen